Ein Urgestein der Tornescher Kommunalpolitik

Am 28.09.2021 wurde unser Genosse Klaus Früchtenicht für sein langjähriges Engagement in der Tornescher Kommunalpolitik geehrt. In der Mensa der Klaus-Groth-Schule haben ihn unsere Bürgermeisterin Sabine Kählert und der Bürgervorsteher Friedrich Meyer-Hildebrandt im Rahmen der Ratsversammlung geehrt.

Als Dank gab es einen Apfelbaum, welcher sicher einen besonderen Platz in seinem Garten finden wird, einen Blumenstrauß und eine Dankurkunde.

Seit mittlerweile 45 Jahren setzt sich Klaus ehrenamtlich für unser Tornesch ein und ist für die Fraktion der SPD unersetzlich. Mit seiner Erfahrung und seinem Wissen („Das haben wir doch 1982 ganz anders beschlossen“) hat er uns bei so manch schwieriger Entscheidung geholfen.

Begonnen hat alles 1976. Der damals 28-jährige rückte für Peter Daniel in die Gemeindevertretung nach. Seitdem hatte er diverse Ämter inne, unter anderem war er 17 Jahre lang stellvertretender Bürgermeister und 8 Jahre lang stellvertretender Bürgervorsteher.

Klaus war bereits Mitglied in allen Ausschüssen und Gremien, seine Schwerpunkte sind aber die Themen Bauen und Finanzen.

Wenn man sich umschaut, wird man feststellen, dass die wenigsten Menschen 45 Jahre im Erwerbsleben stehen und noch weniger diese lange Zeit in einem Unternehmen verbringen. Umso beeindruckender ist es, sich über eine so lange Zeit ehrenamtlich – in seiner Freizeit – für seine MitbürgerInnen einzusetzen. In der Geschichte Torneschs ist dieses Engagement einzigartig, noch nie zuvor war jemand länger Mitglied der Gemeindevertretung.

Für seinen Einsatz möchten wir Klaus herzlich danken und ihm für die Zukunft alles Gute wünschen.

Foto: Horst Lichte

Alles neu macht der Mai

Zwei Tage nach der Kommunalwahl trafen sich die gewählten Ratsmitglieder der SPD Tornesch zu ihrer konstituierenden Fraktionssitzung.

Zum neuen Fraktionsvorsitzenden wurde einstimmig Manfred Mörker gewählt.

Ebenfalls einstimmig wurde Horst Lichte zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt.

Die SPD wird der Ratsversammlung vorschlagen, Klaus Früchtenicht zum stellvertretenden Bürgervorsteher und Artur Rieck zum 2. stellvertretenden Bürgermeister zu wählen.
Mit der Aufnahme von vier neuen bürgerlichen Mitgliedern im Alter von 19 bis 42 Jahren wurde auch in der SPD Fraktion der Erneuerungs- und Verjüngungsprozess eingeleitet.

Der Vorstand der SPD Tornesch wird sich zeitnah mit einer eingehenden Analyse des Ergebnis der Kommunalwahl befassen.